Stand 26.5.2020

Das Wetter für den Südwesten

Frühlingshaft

Die nächsten Tage bleiben wir unter Hochdruckeinfluss, es ist sonnig und es wird warm, morgen auch sommerlich mit um die 25°C.
Über das Pfingstwochenende bleibt es bei sonnigem und meist trockenem Wetter, über den Bergen des Schwarzwaldes und der Alb kann es mal einen leichten Schauer geben. Das Hoch liegt nordwestlich von uns, das heißt, der Wind kommt aus Nordost bis Ost. Und das lässt die Temperaturen moderat ausfallen, sie liegen tagsüber bei 22°C.
Größerer Niederschlag ist auf absehbare Zeit nicht zu erwarten, mal abgesehen von vielleicht mal einem örtlichen Schauer, am ehesten im Schwarzwald.



Der Winter 2019/20

Die kälteste Temperatur des gesamten Winters wurde an der Station Rheinstetten mit -4,7°C am 31.März gemessen! Da war es eigentlich schon Frühling, das sagt schon ziemlich viel über diesen zurückliegenden Winter. An den anderen Stationen in Karlsruhe war es allerdings am 30.Dezember und am 6.Februar noch kälter. Die KIT Station am Campus Nord meldete als kälteste Temperatur des Winters am 30.Dezember -5,0°C und die in der Hertzstraße am gleichen Tag -3,7°C (am 31.März hier -2,3°C).
Schnee gab es hier im Raum Karlsruhe gar keinen. Ein paar nasse Flocken mischten sich am 27.Februar unter den Regen und am 31.März gab es morgens auch ein paar ganz vereinzelte feine Flöckchen. Eine Schneedecke bildete sich dabei aber nicht.
Typisch für diesen Winter war die fast ständige Westwind-Lage. Im Januar überwog dabei der hohe Luftdruck im Süden mit anhaltendem Nebel. Niederschlag als Regen brachte uns die Westlage im Dezember und vor allem im Februar reichlich. Der Februar war mit 131mm einer der niederschlagsreichsten seit Beginn der Aufzeichnungen hier im Raum Karlsruhe vor 144 Jahren. Im Januar gab es eher wenig Niederschlag mit 32mm, dafür aber viel Nebel. Die Regenperiode vom Februar dauerte bis zum 12.März an. Danach gab es nur noch einen nennenswerten Regentag am 21.März, sonst war es meist trocken und es gab auch endlich eine winterliche Hochdrucklage mit Nordostwind, die dann eben auch für die tiefen Nachttemperaturen sorgte. Solch eine Wetterlage fehlte zuvor komplett im gesamten Winter.
Insgesamt war der Winter 2019/20 einer der wärmsten überhaupt.



Die Messwerte 2019

Temperatur:
Absolutes Maximum: Hertzstraße 41,4°C (25.+26.Juli), Rheinstetten: 39,2°C (25.Juli)
Absolutes Minimum: Hertzstraße -7,2°C (22.Januar), Rheinstetten: -8,1°C (22.Januar)
Tagesmittel: Hertzstraße 12,6°C, Rheinstetten 11,7°C

Tage mit >25°C (Sommertage): Hertzstraße 108, Rheinstetten 72
Tage mit >30°C (Hitzetage): Hertzstraße 57, Rheinstetten 33
Tage mit Minimum <0°C (Frosttage): Hertzstraße 46, Rheinstetten 64
Tage mit Maximum <0°C (Eistage): Hertzstraße 2, Rheinstetten 3

Niederschlag: (Rheinstetten)
Gesamtniederschlagsmenge: 712mm
Max/24Std: 28,0mm (21.Mai)

Tage mit Schneefall/Schneeregen: 15
Tage mit Schneedecke: 5